Unser Nulltarif* Hörgeräte Infopaket anfordern Bannerbild

 

OHRpheus lite Ratgeber Gehörschutz junge Kundin in Filiale

Proaktiv gegen Hörverlust

Der Gang zum Hörakustiker muss nicht erst sein, wenn das Gehör erst Schaden genommen hat oder eine Schwerhörigkeit vorliegt. Es gibt effektive Lösungen, um sich vor Lärm und hohen Lautstärken im eigenen Umfeld zu schützen.

OHRpheus lite Ratgeber Schwerhörigkeit Frank Igers, Inhaber
O-Ton Frank Igers, Inhaber OHRpheus lite: „Der Akustiker hat ein breites Portfolio an Standard-GehörschĂĽtzern. Unter Standard-GehörschĂĽtzern kann man sich vorstellen, alles was jetzt aus einer TĂĽte rauskommt und von der Fabrik gefertigt ist, ist, denke ich, jetzt erstmal fĂĽr den erstmaligen Einstieg als Gehörschutz ganz gut, bzw. wenn man sich sein Ohr schĂĽtzt ist es sowieso perfekt! FĂĽr alle die, die natĂĽrlich einen höheren Anspruch haben bzw. auch an einen entsprechenden Hörkomfort, einer Klangneutralität, dem lege ich immer einen individuell angefertigten Gehörschutz ans Herz, der Kostenmäßig gar nicht so unattraktiv ist: Das beginnt heute bei das Pärchen fĂĽr 70,- € hoch bis zu profimäßigen 200,- €“

 

Individuell angefertigt

In einem persönlichen Gespräch kann der Hörakustiker herausfinden, welcher Gehörschutz am besten zu einem persönlich passt. Es wird ein Abdruck vom Ohr genommen und innerhalb weniger Tage ist der maßgeschneiderte Gehörschutz fertig. Darüberhinaus gibt es aber auch spezielle Filtersysteme, die noch mehr können.

O-Ton Frank Igers, Inhaber OHRpheus lite: „Wir haben viele Anfragen auch aus dem Bereich der Musik bzw. auch der Berufsmusiker und da gilt natĂĽrlich auch erstmal zu erfahren, fĂĽr welchen Bereich der Einsatz des Gehörschutzes gedacht ist. Es ist auch wichtig, um welches Musikinstrument es sich handelt – ein Schlagzeuger braucht zum Beispiel einen Gehörschutz, der mehr dämpft, weil es auch da natĂĽrlich einen höheren Schalldruckpegel erzeugt, das Musikinstrument. Es ist breit gefächert das Ganze. Also man kann da jetzt nicht prinzipiell sagen welcher Gehörschutz fĂĽr welche Berufssparte in Frage kommt, weil es natĂĽrlich auch ein persönliches BedĂĽrfnis ist, wie stark die Dämmung selber sein sollte.“

 

In-Ear Monitoring

Die speziellen In-Ear Monitoring Systeme dienen dem Musiker in erster Linie nicht nur als Kopfhörer, sondern schirmen gleichzeitig die Umgebungsgeräusche weitestgehend ab. Der Musiker hat hierüber eine ideale Klangqualität und kann die Lautstärke individuell für sich anpassen.

OHRpheus lite Ratgeber Gehörschutz Claus Mehling "Die Rossinis" Screenshot
O-Ton Claus Mehling, Schlagzeuger bei „Die Rossinis“: „Der riesen Vorteil von dem In-Ear Monitoring ist: Als Musiker auf der BĂĽhne, wenn ich mich bewege von rechts nach links, ins Publikum, zurĂĽck, ich habe immer an jeder Stelle den gleichen Sound. FrĂĽher bist du von deinem Lautsprecher weggelaufen, dann hast du dich nicht mehr gehört. Dann warst du plötzlich vor einem Lautsprecher, dann hast du den anderen gehört…und so passiert da gar nichts, du hörst nur das, was du dir vorher eingestellt hast, egal, wo du dich bewegst.“

Ob es nun die personalisierten In-Ear Kopfhörer sind oder der Gehörschutz fĂĽr den Clubabend, vielleicht aber auch das passende Technikzubehör fĂĽr zwischendurch: Am Ende muss jeder auf sich hören – am besten aber mit Hilfe eines Fachmanns!

Phone: 0931/66677475
Fax: 0931/66677476
KarmelitenstraĂźe 40
97070 WĂĽrzburg